Schülerparlament

Die Klassensprecher und Klassensprecherinnen aller 3. bis 6. Klassen bilden das Schülerparlament. Wir treffen uns dreimal im Halbjahr. Es können auch Kinder aus den 1/2 Klassen als Gäste teilnehmen.

Im Schülerparlament bekommen wir die Möglichkeit, im Schulalltag mitzubestimmen, indem wir beispielsweise bei Aktivitäten des Schullebens mitreden und dadurch Verantwortung übernehmen. Wir können aber auch unsere Ideen diskutieren, Vorschläge machen und Wünsche äußern.

Das Schülerparlament wird teilweise von den Schulsprechern geleitet, sie werden dabei vom Schulleiter und den Vertrauenspädagogen und Pädagoginnen unterstützt.

Wir befassen uns im Schülerparlament auch mit klasseninternen oder klassenübergreifenden Aktivitäten, Themen oder Problemen, wie beispielsweise der Planung von Festen oder Projekten. Auch die Rolle und Aufgaben von uns Klassensprechern und Klassensprecherinnen werden thematisiert. Für jede Sitzung wird ein Protokoll geschrieben.

Das Schülerparlament  wählt einen Schülersprecher und eine Schülersprecherin und zwei Stellvertreter. Diese sind beratende Mitglieder der Schulkonferenz und Vertreter für das Kinder- und Jugendparlament (KJP) im Bezirk Treptow-Köpenick.

Die GSV wählt pro Schuljahr zwei Vertrauenspädagogen, eine Lehrkraft und einen Erzieher oder eine Erzieherin.