Hausordnung

Leitsatz

Wir alle möchten, dass sich jeder an unserer Schule wohlfühlt. Deshalb respektieren wir einander, verhalten uns höflich und fair, halten uns an vereinbarte Regeln und lösen Konflikte friedlich.

Wichtig für unsere Sicherheit

  • Autos dürfen nicht vor dem Schuleingang oder in der Horteinfahrt halten oder parken.
  • Unsere Fahrräder und Roller schieben wir auf dem Schulgelände und stellen sie angeschlossen an den Fahrradständern ab.
  • Wir bringen keine gefährlichen Gegenstände mit in die Schule.
  • Unsere elektronischen Spielzeuge bleiben zu Hause. Handys lassen wir den ganzen Schultag ausgeschaltet in unseren Taschen.
  • Wir achten fremdes Eigentum. Fundsachen geben wir im Sekretariat ab.
  • Wir dürfen das Schulgelände während der gesamten Schulzeit nur mit schriftlicher Erlaubnis verlassen.
  • Beim Ertönen des Alarmsignals verlassen wir umgehend das Schulgebäude und folgen den Anweisungen unserer Lehrer und Erzieher.
  • Bei Problemen wenden wir uns an unsere Lehrer oder Erzieher.
  • Im Winter achten wir besonders auf Glätte und vereiste Stufen.

Unser Verhalten in Unterricht und Pausen

  • Die Schule ist für uns ab 7:30 Uhr offen. Die erste Unterrichtsstunde beginnt um 7:50 Uhr. Wir sind pünktlich und zu Stundenbeginn unterrichtsbereit.
  • Durch Ruhe und Aufmerksamkeit schaffen wir eine angenehme Lernatmosphäre. Wir halten uns auch an die in den Klassen gesondert vereinbarten Regeln.
  • Im Schulgebäude gehen wir und halten stets Ruhe und Ordnung.
  • Die kleinen Pausen dienen der Vorbereitung auf das nächste Unterrichtsfach.
  • Wir bleiben im Klassenraum und verhalten uns ruhig. Wenn wir den Raum wechseln müssen, gehen wir leise und direkt in den neuen Raum.
  • Die großen Pausen dienen der Bewegung im Freien und zum Essen. Die Mappen lassen wir im Unterrichtsraum, es sei denn, wir haben anschließend Sport.
  • Auf dem Schulhof klettern wir nur an Geräten, die zum Spielen und Klettern gedacht sind. Harte Gegenstände, wie Steine, harte Bälle, Stöcker und Schneebälle, werden nicht geworfen oder geschossen.
  • Im Garten der Stille können wir uns ausruhen. Hier verhalten wir uns leise und sind besonders achtsam.
  • Zum Schutz der Natur meiden wir die Grünfläche in der Mitte des Schulhofs und achten auf alle Bäume, Sträucher und Beete.
  • Im Essenraum bewegen wir uns langsam und unterhalten uns leise. Unsere Jacken hängen wir an die Garderobenhaken.
  • Unsere älteren Schüler und Konfliktlotsen sorgen dafür, dass alle Kinder während der Hofpausen freundlich und rücksichtsvoll miteinander umgehen.
  • Bei schlechtem Wetter klingelt es ab. Dann bleiben wir – ruhig und ohne zu toben – im Schulgebäude und dürfen uns auch auf den Fluren vor unseren Klassenräumen aufhalten. Die Treppenaufgänge meiden wir wegen der Unfallgefahr.

Wir sorgen für Sauberkeit und Ordnung

  • Wir wollen eine saubere, ordentliche Schule.
  • Für die von uns benutzten Räume richten wir einen Ordnungsdienst ein.
  • Müll trennen wir sorgfältig und nutzen die dafür vorgesehenen Mülleimer.
  • Auf den Toiletten achten wir besonders auf Sauberkeit und Hygiene. Toiletten sind keine Aufenthaltsräume, hier wird nicht getobt und nicht gespielt!
  • Mit Möbeln, Schulmaterialien und persönlichem Eigentum gehen wir sorgsam um.
  • Wir essen nicht im Unterricht und verzichten auch auf Kaugummi.
  • Im Essenraum säubern wir unseren Platz, nachdem wir gegessen haben.

Diese Hausordnung tritt zum 04.01.2016 in Kraft. Sie kann auch hier heruntergeladen werden.