Elternbrief vom 04.06.2021

Veröffentlicht am 4. Juni 2021

Liebe Eltern,

ich möchte Ihnen heute mitteilen, wie wir ab 9.6. den Regelbetrieb an unserer Schule organisieren werden.

Die grundsätzlichen Rahmenbedingungen in Hinblick auf die regelmäßige Testung der Kinder, Maskenpflicht, Hygieneplan und die aufgehobene Präsenzpflicht bleiben erhalten.

Organisation

  • Die Kinder besuchen von der 1. bis zur 6. Stunde die Schule.
  • Der Unterricht der 1. bis 3. Klassen beginnt um 7.50 Uhr (Einlass 7.30 Uhr), Ende um 13.50 Uhr.
  • Der Unterricht der 4. bis 6. Klassen beginnt um 8.00 Uhr (Einlass 7.50 Uhr), die erste Stunde ist dann 10 Minuten verkürzt, Ende um 14.00 Uhr.
  • Die Kinder erhalten in den Stunden den Fachunterricht wie im Wechselbetrieb, dann in doppelter Stundenzahl, sodass die Stundentafel im Wesentlichen abgedeckt wird. In Einzelfällen werden noch Anpassungen bei den Fächern vorgenommen.

Inhalte und Ziele

  • Es ist klar, dass in zwei Wochen nicht der Unterrichtsstoff des Schuljahres aufgeholt werden kann. Dies ist auch nicht das Ziel der zwei Wochen bis zu den Ferien. Im Schreiben der Senatsbildungsverwaltung heißt es hierzu:

„Daran anknüpfend bitten wir Sie, die verbleibenden zwei Schulwochen vorrangig als Ankommenswochen auszugestalten. Die Schülerinnen und Schüler sollen neben dem Fachunterricht die Gelegenheit haben, sich in der ganzen Lerngruppe zu treffen, Kontakte (wieder) aufzunehmen, über Erlebtes zu sprechen und gemeinsame Aktivitäten vorzunehmen. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, Lernangebote im Freien zu machen.“

Mittagessen

  • Die Essenräume werden in drei Zonen aufgeteilt. Es gehen maximal drei Klassen gleichzeitig zum Essen. Die Kinder sitzen immer am gleichen Platz, um im Ernstfall eine Kontaktnachverfolgung zu ermöglichen.
  • Die 1./2. Klassen essen in der 4., 5. oder 6. Stunden.
  • Die 3. Klassen essen in der ersten Hälfte der Essenpause, die 4. Klassen in der zweiten Hälfte.
  • Die 5./6. Klassen essen nach dem Unterricht um 14.00 Uhr.
  • Sollten Ihre Kinder nicht am Essen teilnehmen, melden Sie sich bitte beim Caterer ab.

Notbetreuung und EFöB (Hort)

  • Die Notbetreuung endet am 8.6., es findet ab 9.6. wieder reguläre Hortbetreuung (nur für Kinder mit Vertrag) statt.
  • Es erfolgt ab heute eine schriftliche Schnellabfrage, um zu erfahren wie viele Kinder ab Mittwoch wieder den Hort besuchen.
  • Die Personalsituation im Hort ist wie schon im Herbst unverändert angespannt. Wir bitte Sie darum, uns hier durch frühzeitiges Abholen oder andere Betreuungslösungen zu unterstützen. Wir wollen so lange wie möglich vermeiden, dass Gruppen einer Jahrgangsstufe vermischt werden müssen.
  • Die Ferienabfrage für Kinder mit gültigen Hortvertrag für die Ferienbetreuung läuft aktuell.
  • Weil im Januar noch Elternkostenbeiträge erhoben wurden, obwohl keine ergänzende Förderung und Betreuung angeboten wurde, werden die Zahlungen zum Ausgleich nun im Juni ausgesetzt. Die Elternkostenbeteiligung ist erstmals für den Monat Juli wieder an den Vertragspartner, Jugendamt oder Träger der freien Jugendhilfe, zu überweisen oder eine entsprechende Einzugsermächtigung zu hinterlegen.
  • Aktuelle Ansprechpartnerinnen für den Hort sind Frau Eberhardt und Frau Zarbian (636 32 56).

Sonstiges

  • Zeugnisausgabe: Für die Klassen 1 bis 5 am 23.6. in der 3. Stunde, für die 6. Klassen finden bereits vorher Verabschiedungsfeiern statt.
  • Alle freiwillig zu nutzenden Angebote können im Rahmen der personellen und schulorganisatorischen Möglichkeiten wieder in Präsenz angeboten werden (PSV Olympia und Musikschule Sebele).
  • Neu ist, dass im Freien die Maskenpflicht aufgehoben ist, auch wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Die Schülerinnen und Schüler, die täglich mehrere Stunden eine Maske tragen, sollen auf dem Pausenhof die Möglichkeit zum Durchatmen haben.
  • Im Unterricht und in der außerunterrichtlichen und ergänzenden Förderung und Betreuung ist in geschlossenen Räumen der Mindestabstand aufgehoben.
  • Sportunterricht: Der praktische Sportunterricht findet weiterhin ohne medizinische Gesichtsmaske statt. Der Sportunterricht soll bevorzugt im Freien stattfinden. Auch Mannschaftssportarten sind wieder möglich.
  • Musikpraktischer Unterricht:Der Unterricht soll möglichst im Freien stattfinden.
  • Mit dem Beginn des Schuljahres 2021/22 sollen die Schulen in den Regelbetrieb unter Beachtung der Hygienevorschriften mit Präsenzpflicht zurückkehren. Wir erhalten vor den Ferien ein weiteres Schreiben der Senatsbildungsverwaltung, in dem über die Regelungen zum Schulstart nach den Sommerferien informiert wird.

Mit freundlichen Grüßen

N. Hahn (Schulleiter)


Noch mehr Neuigkeiten

Winterferienprogramm eFöB 31.1.- 8.2.2022

Veröffentlicht am 27. Januar 2022

Liebe Kinder, aufgrund der aktuellen pandemischen Bedingungen können wir euch leider nur begrenzte Angebote machen. Der Plan hängt ab dem […]

Weiterlesen

Infobrief vom 26.01.2022

Veröffentlicht am 26. Januar 2022

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, auf diesem Weg nochmals wichtige Informationen zum Thema Zeugnisausgabe und Bereitstellung von Tests für […]

Weiterlesen

Schulinformation vom 25.01.2022

Veröffentlicht am 25. Januar 2022

Liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen, nach der Änderung der Teststrategie in der letzten Woche kam es gestern durch die […]

Weiterlesen

Pressemitteilung

Veröffentlicht am 24. Januar 2022

Weitere Informationen zur Umsetzung an unserer Schule folgen morgen! Senatsbildungsverwaltung setzt Präsenzpflicht an Schulen temporär zunächst bis Ende Februar aus […]

Weiterlesen

Ferienbetreuung

Veröffentlicht am 24. Januar 2022

Ferien Organisation der Kohorten und Räumlichkeiten Früh- und Späthort im VHG Raum für JG 3-6 und im Bauraum für JG […]

Weiterlesen

Schulinformationen 21.01.2022

Veröffentlicht am 21. Januar 2022

Im aktuellen Infobrief finden Sie Informationen zur Einstufung der Schule, die wöchentliche Zahlen der Erkrankungs- und Verdachtsfälle sowie weitere wichtige […]

Weiterlesen