Informationen zu einem möglichen Alternativszenario

Veröffentlicht am 16. November 2020

Liebe Eltern,

in den letzten Tagen hat es eine verstärkte Berichterstattung über die Corona bedingten Entwicklungen an Schulen gegeben.

Die Berliner Schulen wurden schon nach den Sommerferien aufgefordert, Konzepte für den Fall zu entwickeln, wenn  ein Lernen im Alternativszenario notwendig werden sollte.

Aktuell gibt es keine Hinweise darauf, dass in Berlin eine Veränderung vorgesehen ist.

Dennoch möchte ich Ihnen hier in kurzer Form die Eckdaten für das Konzept, das noch von der Schulkonferenz beschlossen werden muss, vorstellen:

Organisation von Unterricht, EFöB-Betreuung und Notbetreuung

Gruppenbildung

  • Die Klassen werden in zwei gleichgroße konstante  Gruppen eingeteilt.

Unterricht

  • Es finden täglich für jede Gruppe  3 Schulstunden Präsenzunterricht statt.  
  • Vorrangig gilt, soweit wie möglich, das Klassenleiterprinzip. Wenn möglich werden in den Klassen 5 und 6 auch Fachlehrer eingesetzt.
  • Die Kinder erhalten täglich Lernaufgaben für die Betreuungszeit bzw. für zu Hause.

Schulisch angeleitetes Lernen zu Hause

  • Sollten sich Lerngruppen oder einzelne Kinder in Quarantäne befinden, findet schnellstmöglich schulisch angeleitetes Lernen zu Hause statt.

Betreuung

  • Für Kinder mit Hortvertrag werden zusätzlich Betreuungszeiten angeboten.
  • 1./2. Klassen: Täglich 3 Schulstunden  vor oder nach dem Unterricht.
  • 3./4. Klassen: Für die Kinder der 3. und 4. Klassen wird die Betreuungszeit im Wechsel eine Woche an drei Tage, in der Folgewoche an zwei Tagen für ebenfalls 3 Schulstunden  angeboten. Grund für diese Einschränkung ist die räumliche Ausstattung der Schule.

Notbetreuung

  • Es ist anzunehmen, dass wieder eine Notbetreuung eingeführt  wird. Die Voraussetzungen und der Umfang hierfür sind aktuell noch nicht bekannt.

Unterrichts-/Betreuungsende

  • Kinder die keinen Anspruch auf Betreuung von der 4. bis zur 6. Stunde haben, gehen nach der 3. Stunde beziehungsweise nach dem Mittagessen in der Hofpause nach Hause.
  • Nach der 6. Stunde gehen die Unterrichtskinder der zweiten Gruppe und die Betreuungskinder, die keinen Anspruch auf Notbetreuung haben nach Hause.

Mittagessen:

  • Die erste Essenzeit (s. Plan) wird von Kindern der 1. bis 4. Klasse genutzt, die anschließend nach Hause gehen.
  • Die Kinder der B-Gruppen aus den 1. bis 4. Klassen gehen während der Unterrichtszeit zum Essen.
  • Die Kinder der 5. und 6. Klassen essen ab 13.20 bis 14.00 Uhr und müssen dafür unter Umständen wieder in die Schule zurückkehren.


Noch mehr Neuigkeiten

Veröffentlicht am 26. November 2020

Einstufung weiterhin „grün“ Unsere Schule wurde am 26.11.2020 in die Stufe „grün“ eingeteilt.  Die nächste Einstufung erfolgt am 03.12.2020 Die […]

Weiterlesen

Vorlesetag und Weihnachtsbasteln am 27.11.2020

Veröffentlicht am 24. November 2020

Der Vorleseabend des Fördervereins „Die Kleine JoThaler“ anlässlich des Weltvorlesetages war immer einer der absoluten Höhepunkte des Schullebens. In diesem […]

Weiterlesen

Aktuelle Einstufung „grün“

Veröffentlicht am 19. November 2020

Unsere Schule wurde am 19.11.2020 in die Stufe „grün“ eingeteilt.  Die nächste Einstufung erfolgt am 26.11.2020 Die bezirklichen Gesundheitsämter, und […]

Weiterlesen

Nicht vergessen: Personalversammlung am 16.11.2020 fällt aus!

Veröffentlicht am 16. November 2020

Personalversammlung und Elternsprechtag Die Personalversammlung am 17.11.2020 entfällt. Der Unterricht endet an diesem Tag wegen des Elternsprechtages nach der 5. […]

Weiterlesen

Aktuelle Einstufung und neuer Hygieneplan

Veröffentlicht am 13. November 2020

Unsere Schule wurde am 12.11.2020 weiterhin in die Stufe „grün“ eingeteilt.  Die nächste Einstufung erfolgt am 19.11.2020 Die bezirklichen Gesundheitsämter, […]

Weiterlesen

5. Elternbrief 06.11.2020

Veröffentlicht am 6. November 2020

  Liebe Eltern, ich möchte Sie heute über die seit letzter Woche immer donnerstags stattfindende Einstufung der Berliner  Schulen informieren. […]

Weiterlesen